Kurtaxe im Schwarzwald

Kurtaxe

Die Kurtaxe im Schwarzwald ist eine Fremdenverkehr- bzw. Tourismus-Abgabe die in aller Regel auf Gemeinde-Ebene bei auswärtigen Gästen, die nicht in der jeweiligen Gemeinde ansässig sind erhoben wird. Die Höhe der Abgabe variiert je nach Region und Gemeinde.

Oft wird die Kurtaxe auch Gästetaxe, Ortstaxe, Aufenthaltsabgabe, Beherbergungstaxe, Nächtigungtaxe, Kurabgabe oder Kurbeitrag genannt. Sie wird vom Gastgeber (Hotel, Pension usw.) erhoben und voll an die jeweilige Gemeinde abgeführt.

In eigener Sache

BlaFor.com Marktplatz

Entdecke Produkte, Angebote und Dienstleistungen lokaler Anbieter aus der Region Schwarzwald

Wer zahlt keine Kurtaxe?

Für Personen die dienstliche Reisen unternehmen oder an Lehrgängen teilnehmen wird die Ortstaxe nicht erhoben. Diese bekommen auch keine KONUS-Gästekarte, mit der sie dann kostenlos mit Bus und Bahn fahren können.

Mitreisende Kinder bis zu einem gewissen Alter sind von der Kurtaxe ausgenommen.

Wofür ist die Abgabe?

Sie wird für die Pflege der touristischen Einrichtungen wie beispielsweise Wanderwege und Loipen oder für kostenlose Touristeninformation eingesetzt. Im Schwarzwald dürfen, dank der Kurtaxe, kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden.

Was viele nicht wissen

Unternehmen, die durch die touristische Infrastruktur profitieren und damit Umsätze generieren, zahlen prozentual am Umsatz gemessen, die sogenannte Fremdenverkehrsabgabe an ihre Gemeinde.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert