Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Die Schwarzwälder Kirschtorte ist wohl die bekannteste und beliebteste Torte der Welt. Viel Sahne, leckere Kirschen, etwas Kirschwasser, Schokoladen-Biskuitböden sowie Schokoladenraspeln als Dekoration und fertig ist die Torte. Neben Kirschen und Sahne ist die wichtigste Zutat das Kirschwasser, ein edler Brand aus dem Schwarzwald muss es sein. Über die Kalorien schweigt man besser.

Wo schmeckt die Kirschtorte am besten?

Natürlich im Schwarzwald, da wo die Tradition gelebt wird. Denn die Schwarzwälder Spezialität ist der weltweite Botschafter so wie der Bollenhut und die Kuckucksuhr.

Herkunft der Schwarzwälder Kirschtorte

Über die Herkunft der Torte ranken sich zahlreiche Geschichten und es existieren verschiedene Theorien.

  • Der schwarze Schokoladenraspelbelag könnte zu dem Namen geführt haben, da dieser an einen dunklen Wald wie den Schwarzwald erinnert.
  • Die Zutat Kirschwasser könnte zum Namen geführt haben, da dieses vor allem im Schwarzwald hergestellt wird.
  • Daneben gibt es einen möglichen Vorgänger namens „Schwarzwaldtorte“, der jedoch vermutlich nicht aus dem Schwarzwald, sondern aus der Schweiz stammt.
  • Möglich ist auch, dass sich der Name der Torte an die Farben der Frauentracht mit Bollenhut aus dem Schwarzwald anlehnt.
  • Die Schwarzwälder sind sich sicher, dass die Schwarzwälder Kirschtorte nur aus dem Schwarzwald stammen kann.

(Quellen: Schwarzwald TourismusWikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.